Europas wilde Kornelkirsche.

Die Legende, das Holz, der Stock.

KONTAKT

 

 

Michael Harbarth
Buttstädter Straße 24a
99510 Apolda

e-post : mail@sticksforlife.de

Festnetz : 03644 - 554273

 

EXKURSION

EXKURSION

Dieses und zwei weitere Prachtexemplare stehen in je zehn Minuten Fußweg vor unserer Haustür. Mutterbäume. Beinahe mitten in der Stadt. Für interessierte Besucher ein Muss diese aufzusuchen. Das was alle anderen vereinzelt für Gestrüpp halten, ist deren Nachwuchs. Zumeist verteilt über die Ausscheidungen der Vögel. Allein an den wenigen Exemplaren kann der kritische Beobachter festmachen worauf er bei seiner eigenen erfolgreichen Kornelkirschensuche achten muss. Dabei unterliegen Kornelkirschen Habitate ebenso speziellen Gesetzen, wie die für Orchideen. Ich gehe davon aus, dass die wilden Wachstums- Regeln für nahezu jedes europähische Gebiet gelten.

MÄRZ 2019

MÄRZ 2019

Dieser etwas zu groß geratene Schäferhund gehört irgendwie dazu. Er ist genau so wie ich ... verrückt nach Stöcken. Wurfhölzer aus Kornelkirsche halten den Zähnen des Hundes bemerkenswert lange stand. Mit der Hand in seinem Fell zog der Rüde mich schon so manchen Steilhang hinauf. Oder durch die unzugänglisten Stellen, wo es oft am schönsten ist.

Es ist bedeutend unbeschwerter den selben Platz mittels vier zusätzlicher Beine auszusuchen. Wichtigst, dass das Tier Wildsicher ist und ruhig bleibt. Wo Kornelkirschen sind halten sich unbedingt auch andere Wildtiere auf. Die vielen Suhlen und der bemerkenswert wilde Geruch zeugen davon.