Europas wilde Kornelkirsche.

Die Legende, das Holz, der Stock.

KONTAKT

EXKURSION

Manchmal schreibe ich Persönlichkeiten die mir auffallen, direkt an. Ein Special Forces Instructor erklärte, dass ihm beim Training selbst ausgesuchteste Hölzer zu Bruche gingen. Seine eigenen vorstelligen Kampfstöcke boten dem Betrachter beeindruckende Dimensionen.

Ehrensache dass ich ihm einen Kornelstab zum ausprobieren offerierte. Dieser sehr spezielle Mann meinte, dass, wenn ich es ernst meine mit diesen Kornelkirschenstöcken, sollte ich darüber doch eine Website machen. Diese Plattform würde er dementsprechend in seinen Kreisen bekannt machen.

Gern nehme ich auch Ihre Ideen entgegen, ebenso wie Kritiken und Empfehlungen. Wenn umsetzbar, wird das Ergebnis hier veröffentlicht. Einzige Ausnahme, Schamanenstäbe sind in der Regel davon befreit. Sie sind energetisch aufgeladen und so soll es auch bleiben. Ein einfaches Bild stellt einen direkten Zugang dar und das ist nicht jedermanns Sache.

 

Name
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Thema
Nachricht

MÄRZ 2019

MÄRZ 2019

Dieser etwas zu groß geratene Schäferhund ist genau so wie ich ... verrückt nach Stöcken. Mit der Hand in seinem Fell zog er mich schon so manchen Steilhang hinauf. Kornelkirsche wächst oft an den unzugänglisten Stellen. Überall, egal wo wir waren, wächst immer noch ein guter Kornelkirschenast. Wenn sie sich das mal anschauen und mit hinauf wollen, organisiere ich eine leichte Tour. Für etwa zwei Kilometer im einem nahezu unzugänglichem Gelände. Auf den wilden Pfaden werden etwa schlappe vier Stunden zum durchqueren gebraucht. Pausen nicht eingerechnet. 

Sollten sie haargenau erfahren wollen wie Kornelkirschen bearbeitet werden. Besuchen Sie mich einfach. An einem Wochenende bekommen Sie direkte Einblicke in Theorie und Praxis. Im Anschluss dürfen Sie ein geeignetes Gebiet per Sattelitennavigatin selbst ausfindig machen und vor Ort das Ergebnis überprüfen. 


Doch Vorsicht, wenn die Pflanzen nicht gefunden werden wollen ... dann laufen Sie in drei Meter Entfernung daran vorbei. Das genau so hatte ich an einer Stelle schon sieben Jahre lang geschafft. Bis diese komplett gerodet wurde. Kurz zuvor, als ich mal eben in die Büsche musste und direkt davor stand. Eine Woche später waren da nur noch Baumstümpfe. Mittlerweile schlagen diese wieder aus. Allerdings mag auch das Wild diese Austriebe.